i Penisring Ratgeber

Penisring kaufen – die beliebtesten Varianten und Empfehlungen

Wer nun denkt: Penisring ist gleich Penisring, der könnte falscher natürlich nicht liegen.

Denn nicht nur gibt es Penisringe aus unzähligen verschiedenen Materialien, es gibt sie auch mit zahlreichen Extras. Die Variationsbreite ist beinahe unüberschaubar.

Jede einzelne Variante hat ihre besonderen Vorzüge, aber natürlich auch den einen oder anderen Nachteil. Hier möchten wir über die einzelnen Spielarten des Penisrings, ihre Vorzüge und Nachteile informieren.


Penisring mit Vibrator

Penisring mit Vibrator
Der Vibrator im Penisring wird mit einem Akku oder einer Batterie betrieben.

Ein Penisring mit Vibrator ist ein meist aus Silikon bzw. Gummi bestehender Penisring, der eine Vibrationsperle beinhaltet. Sie stimuliert zusätzlich die Klitoris der Frau.

Das Stimulieren des Vibrierens ist jedoch nicht auf die Frau beschränkt: Auch eine Penis-Stimulation ist möglich. Wie die weiblichen Geschlechtsorgane auch, lässt sich auch der Penis elektrisch stimulieren.

Zusätzlich kann das Vibrationselement mit Noppen ausgestattet sein oder sogar noch über weitere Features verfügen, die für zusätzliche Stimulation insbesondere der Frau sorgen.

Die meisten Penisringe mit Vibrator sind Penisringe mit Batterie bzw. einem Akku. Letztere Modelle können über eine Kabelverbindung aufgeladen werden.

Zudem gibt es vibrierende Penisringe mit Fernbedienung. Dank der Fernbedienung kann der Mann oder natürlich auch Partner oder Partnerin das Vibrieren jederzeit ein- oder ausschalten, ohne dass der Akt durch wildes Herumgefummel gestört wird.

Vorteile Penisring mit Vibrator

Der Hauptvorteil liegt auf der Hand: Mit diesem 2-in-1-Sextoy „spart“ man den Vibrator ein; anders ausgedrückt, dieser Penisring wartet mit einem Add-on auf, das die Lust nicht nur bei der Frau, sondern auch beim Mann noch einmal steigern kann. Das lohnt es sich zumindest einmal auszuprobieren.

Nachteile Penisring mit Vibrator

Manche Nutzer von Penisringen mit Vibration klagen darüber, dass die Vibrationsfunktion im Vergleich beispielsweise zu Auflegevibratoren unzureichend sei. Dabei ist aber zu bedenken, dass das ganz stark vom jeweiligen Modell abhängt – und natürlich auch davon, was dem Paar am besten gefällt.

Kauftipps und Preisrange

Penisringe mit Vibrator gibt es, je nach Modell, ab wenigen Euro bis zu 50 € und mehr. Letztlich kommt es auf die Form und Ausstattung an – selbstverständlich sind die einfacheren Modelle günstiger. Magnetfeldtherapie

Welches Modell das Beste ist, hängt vom jeweiligen Geschmack ab, jedoch haben teurere Modelle oft auch mehr Optionen oder Extras. Teilweise haben die teureren Penisringe mit Vibrator auch eine bessere Batterieleistung für eine intensivere Vibration oder mehrere Vibrationsstufen.

Wie bereits erwähnt ist die Vibrationsperle batteriegetrieben. Je nach Modell lässt sich diese Batterie austauschen oder nicht – bei sehr günstigen Modellen ist das oft nicht der Fall. Das bedeutet: Man spart zwar kurzfristig, langfristig jedoch ist ein günstiges Modell in solchen Fällen ein Wegwerfprodukt.

Fazit: Teurer ist nicht immer besser, und für den Anfang tut es zum Ausprobieren sicher auch ein einfaches Gerät für unter 10 €. Wem die Grunderfahrung zusagt, wird allerdings früher oder später sicher in ein etwas hochpreisigeres Gerät investieren wollen.


Penisring aus Metall – Penisring aus Edelstahl

Ein Penisring aus Metall ist, wie der Name bereits sagt, eigentlich nichts anderes als ein einfacher Ring aus Metall, der über den Penis bzw. die Eichel gezogen werden kann.

Auch hier gibt es natürlich verschiedene Modelle, beispielsweise solche, die aufklappbar sind oder bei denen verschiedene Größen einstellbar sind. Standard ist jedoch ein einfacher Penisring aus Edelstahl, im Einzelfall auch aus anderen Metallen.

Vorteile Penisring aus Metall/Edelstahl

Insbesondere Penisringe aus Edelstahl sind für Allergiker ideal. Nichts ist unangenehmer als allergische Reaktionen im Intimbereich. Mit einem Penisring aus Metall (Edelstahl) sind beide Partner vor solchen unerwünschten Nebenwirkungen relativ sicher.

Zudem ist Metall dank seiner glatten Oberfläche leicht zu reinigen und darum besonders hygienisch – kaputtgehen kann hier ebenfalls nicht viel.

Nachteile aus Metall/Edelstahl

Der entscheidende Nachteil eines Penisrings aus Metall ist, dass er in der Regel nicht verstellbar ist und aufgrund des Materials auch nicht dehnbar. Das bedeutet, man muss sehr genau wissen, welches die richtige Größe ist.

Darum wird die Nutzung von Penisringen aus Metall nur Männern empfohlen, die bereits Erfahrungen mit Penisringen gesammelt haben und sich sehr sicher sind, welche Größe sie benötigen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass sich das Material beim Anlegen sehr kalt anfühlt. Manche Männer empfinden das jedoch auch als zusätzlich stimulierend.

Preisrange & Kauftipps

Penisringe aus Metall gibt es bereits ab 3 €, teurere Modelle liegen bei etwa 12 bis 13 €. Natürlich gibt es noch Varianten, beispielsweise mit Noppen aus Metall, Ringe, die geöffnet werden können oder die verstellbar sind.

Diese können im Einzelfall preislich auch noch etwas höher liegen. Wer sich Sorgen macht, ob er den Penisring problemlos wieder abnehmen kann, sollte sich sicherheitshalber für ein Modell entscheiden, das mit einer entsprechenden Schnalle geöffnet werden kann.

Wie bereits erwähnt, sollten Anfänger von Penisringen aus Edelstahl jedoch absehen und sich erst einmal mit Silikonmodellen an dieses Sexspielzeug gewöhnen.


Penisring aus Silikon

Penisring aus Silikon
Der große Vorteil dieses Penisrings ist es, dass man ihn an die eigenen Penisgröße anpassen kann.

Penisringe aus Silikon sind gerade bei Anfängern besonders beliebt, weil das Material flexibel ist. Auch die so genannten Penisschlaufen sind meistens aus Silikon.

Penisschlaufen sind, anders als richtige Penisringe, nicht abgeschlossen, sondern schlaufenförmig mit einem Verschluss, den man zuzuziehen kann. So sind sie besonders flexibel und für Anfänger ebenfalls super geeignet. Standard-Penisringe aus Silikon sind einfache Ringe aus Weichplastik.

Vorteile Penisring aus Silikon

Der Vorteil wurde bereits mehrfach erwähnt: Das Material ist flexibel, so kann man sich bei der Größe nicht so leicht vertun und läuft damit auch deutlich weniger Gefahr, sich mit dem Penisring zu verletzen.

Nachteile Penisring aus Silikon

Nachteile gibt es eigentlich fast keine. Manche Menschen allerdings sind allergisch gegen Silikon – das sollte vorher abgeklärt werden. Ansonsten ist es lediglich eine Frage der Präferenz, ob man langfristig eher auf Plastik oder Metall setzt.

Preisrange & Kauftipps

Einfache Penisringe aus Silikon gibt es bereits für wenige Euro sogar in der Drogerie. Teurere Modelle haben aber oft eine bessere Haltbarkeit und eine generell bessere Qualität.

Die Verarbeitung kann sich hier durchaus auf die Qualität des Effekts auswirken, die der Penisring hat. Ein paar Euro mehr zu investieren, wird sich also in jeder Hinsicht lohnen!


Penisring verstellbar

Penisring verstellbar
Der große Vorteil dieses Penisringes ist es, dass er an die eigene Penisgröße anpassen werden kann.

Verstellbare Penisringe gibt es sowohl aus Metall wie auch aus Plastik (meist Silikon).

Aus Silikon gibt es zudem die bereits erwähnte Penisschlaufen, die nicht im eigentlichen Sinne „Ringe“ sind, aber natürlich denselben Effekt haben wie ein Penisring.

Metallene Penisringe mit Verstellmöglichkeit sind in der gehobeneren Preiskategorie zu finden.

Vorteile Penisring verstellbar

Der Vorteil verstellbarer Penisringe liegt auf der Hand: Man kann sie so der eigenen Penisgröße anpassen, und das zur Not auch spontan, wenn man merkt, dass der Ring zu eng sitzt.

Peinliche Befreiungsaktionen durch Dritte können so ebenso vermieden werden wie bleibende Schäden am Glied.

Nachteile Penisring verstellbar

Direkte Nachteile verstellbarer Penisringe gibt es eigentlich nicht. Bei metallenen Ringen ist allerdings zu bedenken, dass diese nicht 100 % flexibel verstellbar sind, sondern in der Regel mehrere Stufen haben.

Darum muss man hier bereits erfahrener sein bzw. den benötigten Durchmesser exakt berechnet haben.

Preisrange & Kauftipps

Auch hier liegt die Preisspanne, wie bei den meisten anderen Modellen, zwischen wenigen Euro für Penisschlaufen und etwa 20 bis 25 € für komplexere Modelle, z.B. aus Metall. Einsteiger wählen am besten die Penisschlaufe aus Silikon.


Weitere interessante Variationen des Penisrings

Im Wesentlich auf diesen vier Grundmodellen bzw. Bauarten und Materialien beruhen die meisten Variationen von Penisringen, die am Markt erhältlich sind.

Die Vielfalt ist dabei enorm groß – wer es einmal mit einem einfachen Penisring versucht hat und seinen Geschmack daran gefunden hat, kann hier nach Herzenslust weiter experimentieren. Einige der wichtigsten Variationen stellen wir hier noch einmal überblicksartig vor.

Penisring mit Noppen

Penisringe mit Noppen sind üblicherweise aus Silikon, es gibt aber auch metallene Penisringe mit Noppen. Die Noppen dienen in erster Linie der Luststeigerung für die Partnerin; sie stimulieren wirkungsvoll Klitoris und Vagina.

Penisring mit Analplug

Ein Penisring mit Analplug ist ein 2-in-1-Toy, bei dem ein Penisring, in der Regel aus Silikon, mittels einer weichen Verlängerung aus Plastik in einen Analplug übergeht.

Der Penisring wird dann als Hodenschlaufe um die Hoden gelegt, der Analplug anschließend anal eingeführt. Der Analplug stimuliert beim Akt die Prostata; zugleich wird der Damm angeregt, da das 2-in-1-Toy vom Hoden aus über den Damm spannt.

Penisring aus Leder

Ein Penisring aus Leder hat dieselbe Funktion wie ein Penisring aus jedem anderen Material. Verschlossen wird er mit Druckknöpfen, wodurch die Größe bis zu einem gewissen Grade einstellbar ist. Da man sich immer für einen Knopf entscheiden muss, ist der Leder-Penisring, ähnlich wie ein verstellbarer Metallring, nur bedingt und abschnittsweise verstellbar.

Er hat aber natürlich den Vorteil gegenüber einem einfachen Cockring bzw. Penisring aus Metall, dass man den Druckknopf jederzeit lösen kann, falls der Penisring zu eng sitzen sollte.

Ein Vorzug des Penisrings aus Leder ist das Material. Das mag nicht jeder – doch wer Leder liebt, wird die anschmiegsame Qualität dieses speziellen Materials auch am Penisring zu schätzen wissen.

Dafür ist er aber auch deutlich teurer als ein Ring aus Silikon oder einfache Metallringe.

Weiteres Manko: die Reinigung. Um einen Penisring aus Leder hygienisch reinzuhalten, ist ein aufwendigeres Verfahren nötig als bei den leicht zu reinigenden Materialien Silikon und Metall.

Grundsätzlich gilt: Ein guter Penisring oder sehr guter Penisring muss sich immer problemlos reinigen lassen. Ansonsten setzen sich schnell Keime und Bakterien fest.

Daher ist besonders viel Wert auf Material und Verarbeitung zu legen, ganz gleich, ob man sich für einen Penisring aus Metall, aus Silikon oder Leder entscheidet.

Penisring mit Klitorisstimulator

Penisring mit Klitorisstimulator
Dieser Penisring sorgt für doppelte Stimulation. Sowohl für die des Mannsers als auch für die der Frau.

Ein Penisring mit Klitorisstimulator oder Klitorisreizer ist im Prinzip natürlich erstmal auch jeder Penisring mit Vibrator. Es gibt aber noch einer Vielzahl anderer Toys, die die Klitoris stimulieren, die ganz ohne Vibrationselement auskommen.

Die Vielzahl möglicher Kombinationen aus Formen der Klitorisstimulation und Cockring aufzuzählen, würde hier zu weit führen. Hier gilt: Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Wer Interesse an dieser Kombination hat, sollte einfach das Sortiment genau studieren und herausfinden, welche Kombi der Partnerin am meisten Lust bereitet.

Eine Empfehlung für eine bestimmte Form oder die besten Penisringe können wir hier nicht aussprechen – dazu ist die Empfindung zu individuell.

„Teardrop“-Penisring

Der so genannte Teardrop-Cockring hat eine flache, tropfenförmige Verlängerung, die auf den ersten Blick einem Auflegevibrator ähnlich sieht. Tatsächlich ist diese Art Cockring jedoch für die Stimulation des Damms gedacht, das heißt, diese tropfenförmige Verlängerung (der „teardrop“) weist beim Anlegen des Penisrings Richtung Anus.

Penisring für Magnettherapie

Eine selbst für das Feld „Sexspielzeug“ etwas kuriose Sonderform des Penisrings ist der Ring für Magnettherapie. Dieser Cockring ist für Anhänger der so genannten Magnetfeldtherapie gestaltet worden.

Einfach ausgedrückt: In diese metallenen Penisringe werden Magneten eingearbeitet, die eine Wirkung auf die Zellen haben und, in diesem Fall, die Wirkung des Penisrings noch verstärken sollen.

Wissenschaftliche Belege gibt es für die gesamte bis dato nicht. Studien kommen eher zu dem Schluss, dass die Magnetfelder, die in solche Penisringe eingearbeitet werden können, viel zu schwach sind, um einen nennenswerten Einfluss zu haben.

Zahlreiche Käufer berichten in Foren aber von positiven Erfahrungen. Ob diese Art von Penisring mit Magneten funktioniert oder nicht, ist wohl Ansichts- und Erfahrungssache.

Weitere Modelle

Wie schon erwähnt: Die Vielfalt ist nahezu unbegrenzt.

Weitere Modelle sind etwa solchen mit mehreren Features bzw. Einsatzorten, z.B.
  • doppelte Penisringe,
  • Triple-Penisringe oder
  • Penisringe mit Hodenteiler (auch: Hodentrenner)
Hinzukommen Toys mit weniger funktionalen, aber unterhaltsamen Extras wie Penisringe mit Stoßzähler.

Unsere Empfehlung – welchen Penisring Sie kaufen sollten

Alles in allem gibt es also eine schier unüberschaubare Vielfalt an Varianten des Penisrings.

Welchen Ring kaufen? Wo kaufen bzw. bestellen? In der Drogerie oder Apotheke? Im Shop für Sexartikel vor Ort? Online?

Das ist auf den ersten Blick zwar etwas unübersichtlich, doch wenn man sich die wichtigsten Kategorien und Unterschiede klargemacht hat, findet man sich recht gut zurecht.

Zudem hat diese Vielfalt natürlich unleugbar ihr Gutes: Es ist wirklich für jeden Geschmack und für jeden Einsatz das richtige dabei. Und was das Richtige ist, muss letztendlich doch immer jeder für sich selbst entscheiden und herausfinden.

Wir haben verschiedene Penisringe im Test ausprobiert. Ergebnis unseres Tests: Für die absoluten Einsteiger ins Thema „Penisringe“ empfehlen wir erst einmal einfache Penisringe aus Silikon.

Sie sind dehnbar, und man kann daher bei ihrer Verwendung kaum etwas verkehrt machen.

Bei diesem Produkt handelt es sich um medizinische Penisringe, die eben auch zu medizinischen Zwecken verwendet werden können und beispielsweise zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt werden.

Solche Penisringe können auch in vielen Apotheken erworben werden. Der Preis allerdings ist dort oft etwas höher.

Sie lassen sich problemlos online beispielsweise über Amazon kaufen und bekommen die Bestellung auch bequem versandkostenfrei in neutraler Verpackung nach Hause geliefert.

Ist der erste Schritt einmal getan und haben Sie sich mit der Verwendung vertraut gemacht, können Sie schrittweise neue und andere Varianten ausprobieren und schauen, was Ihnen und Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner am meisten Freude bereitet.

Was der beste Penisring ist, entscheiden letztlich Sie selbst!

Interessante Artikel über Penisring: